Real Soulfitness – 5 Gründe…

… Sport zu treiben, die nichts mit dem Aussehen zutun haben.

Grund 1:

Sport treiben macht glücklich!
Body & Mind stehen im direkten Zusammenhang, das Eine kann nicht ohne das Andere. Mittlerweile ist das auch anhand einer Vielzahl von Studien bewiesen. Durch sportliche Betätigung setzt der Körper Endorphine frei. Wer also einen stressigen Tag hatte, auf der Arbeit mal wieder zu viel zutun, sollte es mal mit einer lockeren Sporteinheit am Abend versuchen. Hierbei geht es nicht darum, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, sondern einfach nur sich auszupowern. Es wurde nachgewiesen, das gestresste Menschen sich nach einer Ausdauersporteinheit gelassener und ausgeglichener fühlen als vorher. Außerdem führt die körperliche Betätigung zu einer erhöhten Durchblutung des Gehirns, sodass sogar unsere „geistige Fitness“ trainiert wird. Menschen die regelmäßig Sport treiben sind geistig leistungsfähiger und kreativer.

Grund 2:

Unser Körper ist für hohe körperliche Aktivität geschaffen.
Bewegung ist nicht nur ein zusätzliches Tool um fit zu bleiben, sondern eigentlich eine Notwendigkeit damit unser Organismus optimal funktioniert. Unser Körper ist genetisch immer noch auf dem Stand unserer Urvorfahren. Unser kompletter Organismus ist darauf ausgelegt, sich regelmäßig zu bewegen. Wenn man es so ausdrücken möchte, leben wir heutzutage nicht mehr artgerecht. Essen im Überfluss und dazu nur noch ein Bruchteil an Bewegung, das hat zur Folge das unser Körper nicht mehr optimal funktionieren kann und dies führt zu einer Vielzahl an Volkskrankheiten wie z.B. Diabetes oder Bluthochdruck.

Grund 3:

Wer regelmäßig Sport treibt ist nicht so krankheitsanfällig.
Sportliche Bestätigung bringt den Körper wieder ins Gleichgewicht. Die Regenerationsfähigkeit des Körpers wird verbessert und die Krankheitsanfälligkeit singt. Außerdem wirkt sich auch der Stressabbau durch Sport positiv auf das Immunsystem aus, denn wer gestresst ist, ist viel öfter krank.
Aber auch das Risiko ernste Krankheiten wie Demenz oder Darmkrebs zu bekommen singt. Das haben Studien des Siteman Cancer Centers der Washington University belegt. Und auch die deutsche Krebshilfe gibt an, dass regelmäßiger Sport das Risiko einer Erkrankung enorm senkt.

Grund 4:

Wir sind leistungsfähiger im Alltag.
Wer schon regelmäßig Sport treibt, der kennt diesen Effekt wahrscheinlich. Obwohl wir durch den Sport mehr Energie verbrauchen, fühlen wir uns leistungsfähiger und sind über den Tag nicht so schnell erschöpft. Durch die Bewegung wird der Stoffwechsel angeregt und durch den Stressabbau fühlen wir uns leistungsfähiger. Und da sind wir auch wieder beim Thema Body & Mind. Wenn wir, zum Beispiel durch Bewegung, geistig ausgeglichener sind, ist unser Körper auch gleichzeitig strapazierfähiger.

Grund 5:

Körpergefühl schafft Selbstbewusstsein.
Gerade unter uns Frauen ist das Thema Selbstbewusstsein sehr gegenwärtig. Sport kann helfen zu mehr Körpergefühl zu kommen. Durch die sportliche Betätigung lernen wir unseren Körper besser kennen und können dadurch mehr Selbstbewusstsein aufbauen. Übrigens auch ganz ohne erst Gewicht verlieren zu müssen oder zu „definieren“. Denn eine tolle Ausstrahlung kommt von innen. Wer sich gesund, vital und allgemein wohl fühlt, dem merkt man das auch an einer tollen Ausstrahlung an!

Du musst nicht erst Leistungssportler werden und einen strengen Diätplan befolgen und dich gut fühlen zu dürfen, dass was wirklich zählt ist das du jetzt anfängst und dich wohl dabei fühlst. Du wirst merken das du irgendwann gar nicht mehr ohne Sport kannst, da dein Körper das positive Gefühl, das durch die Bewegung entsteht irgendwann einfordert.

-Elisa

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.